Angeregt durch Arbeiten der Fotografin Isolde Ohlbaum (Denn alle Lust will Ewigkeit, München 2000) führten mich fotografische Ausflüge immer wieder zum Parkfriedhof in Ohlsdorf. Hier findet man auch nach vielen Besuchen immer wieder neu zu entdeckende Grabdenkmäler, deren besonderer Reiz nicht zuletzt durch die bisweilen geradezu versteckt stehenden Skulpturen noch betont wird.

Aber nicht nur hier, sondern bei entsprechenden Gelegenheiten auch in Köln (Melatenfriedhof), Berlin (Dorotheenstädtischer Friedhof, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor) und Wien (Zentralfriedhof) fand ich viele reizvolle Motive, ebenso wie während des stundenlangen Umherwanderns auch die Ruhe, die in der Bezeichnung dieser Orte anklingt.